Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V.

Protestaufruf gegen die EU-Urheberrechtsreform

Am Samstag den 23. März werden wir von 11 bis 15 Uhr den Zugang zum Internet in den Campus-Wohnheimen abschalten. Dienste der Uni werden weiterhin erreichbar sein.

Wir protestieren damit gegen die geplante Reform des europäischen Urheberrechts, insbesondere Artikel 11 und 13. Die geplanten Uploadfilter sind eine massive Einschränkung der Meinungsfreiheit und werden auch unsere Arbeit auf dem Campus behindern.

Den aktuellen Entwurf findet ihr unter https://juliareda.eu/wp-content/uploads/2019/02/Copyright_Final_compromise.pdf.
Sogar der UN-Sonderberichterstatter zu Meinungs- und Ausdrucksfreiheit (https://www.ohchr.org/EN/NewsEvents/Pages/DisplayNews.aspx?NewsID=24298&LangID=E) und der Bundesdatenschutzbeauftragte (https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Pressemitteilungen/2019/10_Uploadfilter.html) haben sich gegen die Reform ausgesprochen.

Weitere Informationen findet Ihr unter https://saveyourinternet.eu/. Am selben Tag wird es außerdem um 14:30 auf dem Anger in Erfurt eine Demonstration gegen die Pläne geben. Wir werden den Zug um 13:18 nehmen.