Aktuelles > News > 
09.05.2007 22:48 Alter: 10 Jahre
Kategorie: FeM - Dekadenz
Von: teliko

Beamertest fürs hfc-Autokino ... oder wie der Block L zum Big-Ass-TV wurde


Bilder vom Test des Beamers projeziert auf den Block L

Eigentlich sollte es nur ein Test für das Autokino des Hochschulfilmclubs (HFC) werden - letztendlich entstand daraus etwas ganz Anderes...

Aber von Anfang an:

Auf den L Projezierter WeblogVor einigen Tagen trat der HFC mit der Bitte an FeM heran, unseren leistungsstarken Tageslichtbeamer für das am 23. und 24.06. stattfindende 7. Ilmenauer Autokino (Homepage des HFC-Autokinos) zu verwenden. Um sicherzugehen, dass die gewünschte Leinwandgröße ausgeleuchtet werden kann, traf man sich am heutigen Abend am FeM-Office um einen kurzen Testlauf zu starten. Mit einer Entfernung von mehr als 16 Metern zwischen dem Block L und dem Sanyo konnte die gewünschte Projektonsfläche mit einer Breite von 12m mit ausreichend Licht versorgt werden. Als Bilder dienten die "Gelb-Blauen News" und die DVD "Queen - Greatest Hits Vol. 2", die zwischendurch von neugierigen Bewohnern gestört wurden, die sich wundernderweise aus ihren angestrahlten Fenstern lehnten.

Und irgendwer hatte dann diese Idee...

Bowling mit der WII - projeziert auf den Block LBereits seit einiger Zeit verfallen einige FeM-Aktive dem Reiz der Spielekonsole Nintendo Wii (die der Wastl freundlicherweise als Dauerleihgabe zur Verfügung stellt *g*) und duellieren sich bei Tennis, Baseball, Golf und eben jenem Bowling - und wenn der Beamer schon mal läuft, dann müssen natürlich auch aussagekräftige Forschungen betrieben werden. Aussagen wie "Vielleicht gibt es ja mal ein OpenAir-Wii-Turnier, da knnten wir das doch gleich mal testen" oder "Jetzt noch ne Runde bowlen?" führten letztendlich dazu.

Das dies ganzschön beeindruckend ist merkten nicht nur die Testpersonen: Mitglieder des BI-Clubs sowie zufällig vorbeilaufende Leute, die stehen blieben und das Match bewunderten, in dem sich Mehdorn, Florian, Teliko und ein BI-Clubei duellierten. Letzendlich konnte das Mehdorn (157) sich knapp vor Teliko (147) durchsetzen. Ob irgendwann eine Revanche auf grofler Leinwand geplant ist, konnte man von den Spielern nicht erfahren...