Aktuelles > News > 
28.03.2013 14:17 Alter: 5 Jahre
Kategorie: FeM - Projekte

Es wird grün! Das sPi 2.0 steht in den Startlöchern!

Der Frühling lässt noch auf sich warten, aber bei uns wird's schon jetzt grün! Das Studentenportal Ilmenau präsentiert sich ab dem 2. April 2013 nämlich in neuem Design und mit vielen neuen Features. Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit und dementsprechend großem ehrenamtlichen Engagement des sPi-Teams wird nun die aktuelle Version veröffentlicht.

Im Jahr 2002 ging das Projekt des Portal-Teams der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien erstmalig online und erreichte bereits im ersten Jahr eine Nutzerzahl von über 2.000 registrierten Usern. Seitdem ist diese Zahl stetig gestiegen. Mittlerweile sind es rund 16.000 registrierte Nutzer.

Das sPi ist eine Plattform für Studierende und Alumni der TU Ilmenau und bietet vielerlei Möglichkeiten des Austausches zwischen den Usern. Neben den Diskussionsforen steht jedem Nutzer ein individuell zu gestaltendes Profil inklusive Fotoupload, Blog und Gästebuch zur Verfügung.



Was ist neu?


Das Forum wurde generalüberholt. So sind jetzt direkte Kommentare zu einzelnen Einträgen von Anfang sichtbar, auch Profilbilder werden jetzt neben den Einträgen dargestellt, um sie leichter Personen zuordnen zu können. Außerdem wurde die Mitfahrzentrale mit neuen Features versehen und eine neue Gruppenstruktur etabliert, um nur einige Verbesserungen zu nennen. Mit der neu integrierten Kalenderfunktion lassen sich Termine in Gruppen miteinander verknüpfen und gebündelt darstellen. Die Suche wurde modifiziert: Hier lassen sich jetzt spezielle Kategorien, wie Forum oder Dateien, auswählen und so gezielter suchen. Ein weiterer Vorteil: Besitzt ein Nutzer mehrere Accounts kann er diese nun zusammenführen und sein Profil so leichter bearbeiten. Bisher war es dem Nutzer möglich, nur einer Gruppe anzugehören. Somit musste er, wenn er den Studiengang wechselte oder als Tutor einen Account benötigte, einen komplett neuen anlegen. Dies ist nun nicht mehr nötig. Der Nutzer kann sich in mehrere Gruppen eintragen, ohne einzelne Accounts anlegen zu müssen. Der Fotoupload und die Galerieansichten wurden verbessert, sodass jetzt auch mehrere Fotos hochgeladen, in Alben gebündelt und mit der Community geteilt werden können. User haben jetzt außerdem die Möglichkeit, untereinander private Nachrichten zu versenden. Aber auch hinter den Kulissen hat sich einiges getan. Das moderne Design wurde mit HTML5 und CSS3 erstellt, die Webseite ist durchgehend mit SSL verschlüsselt und unterstützt vollständig UTF-8, das es ermöglicht, auch Namen mit kyrillischen und asiatischen Schriftzeichen darzustellen.

Wo soll die Entwicklung hingehen?


Die neue Version ist erst der Anfang und dient als Grundlage für neue Entwicklungen. Während das sPi 2.0 noch in der Beta-Phase ist, wird bereits an weiteren Features gearbeitet, die in den nächsten Jahren veröffentlicht werden sollen. Ein für mobile Endgeräte optimiertes Layout und eine verbesserte Indizierung der hochgeladenen Inhalte, um die Suche noch weiter zu vereinfachen, sind hier nur einige Beispiele für die nächsten Entwicklungsschritte. Dabei steht laut Peter Große aber vor allem eins im Vordergrund: „Auf jeden Fall wollen wir das Portal besser auf die Bedürfnisse für Studierende in Ilmenau anpassen.“ Feedback und Vorschläge der Nutzer sind also ausdrücklich erwünscht.