Virtual Private Network

Ziel des Projektes ist die Erforschung sicherer Zugangstechniken für Intranets. Schwerpunkte sind dabei eine vollständige Integration externer Rechner in ein Intranet, gesicherte Verbindungen, sowie eine hinreichend sichere Benutzerauthentifizierung.

Als Techniken für einen derartigen Zugangspunkt kämen zum Beispiel IPSec, L2TP sowie SmartCards zur Benutzerauthentifizierung in Frage. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Sicherheit des Zugangstechniken, sowie, soweit möglich, ihre Realisierung auf Basis von Open-Source Software.

Kontakt

Mailingliste: projekt-vpn@fem.tu-ilmenau.de (subscriben)

Projektleiter:
Markus 'namenlos' Brückner

Projektmitarbeiter:
Marcel 'mape2k' Pennewiß
Christian 'AgtMulda' Lützelberger

ehemalige Projektmitarbeiter:
Daniel Zinn
Steffen Mühlnickel
Torsten Schulze
Tobias Nowack
Ives Steglich
Thomas Brüheim
Sebastian Häßelbarth
Wolfram Schubert
Martin Heise
Ronny Degenhardt